Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Portraitkonzert für Sofia Gubaidulina in Irland

Gubaidulina - Fire and the Rose

Am 1. Mai 2010 kommt es im irischen Drogheda zu einem Porträtkonzert für Sofia Gubaidulina, veranstaltet von der Louth Contemporary Music Society in Zusammenarbeit mit dem Drogheda Arts Festival.

Neben dem Cellisten Ivan Monighetti, der eigens aus Basel verpflichtet wurde, wurde auch die Komponistin zu dieser Veranstaltung eingeladen. Folgende Werke werden in der St. Peter's Church von Drogheda erklingen:

„In croce“ für Violoncello und Bajan
„Garten von Freuden und Traurigkeiten” für Flöte, Viola und Harfe
„Reflections on the Theme B-A-C-H” für Streichquartett
„Repentance” für Violoncello, drei Gitarren und Kontrabass

Die Interpreten sind: Ivan Monighetti (Violoncello), Dermot Dunne (Bajan), das Oriel Trio, das Heath Quartet, das Dublin Guitar Quartet und Malachy Robinson (Kontrabass).

Diesem Porträtkonzert wird die Präsentation des BBC-Films „The Fire and the Rose – The Music of Sofia Gubaidulina“ aus dem Jahre 1989 vorausgehen, der von Gerald McBurney gedreht wurde.

Im Zusammenhang mit dem Gubaidulina-Porträt nehmen die „Repentance“-Interpreten dieses Ensemblewerk in Drogheda für eine CD auf, die zum 80. Geburtstag der Komponistin erscheinen soll.

 

» Zeige alle News

Bildergalerie