Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Sikorski-Werke beim 28. Rassegna di Nuova Musica in Macerata „Vento dell'est”

1983 gründete Stefano Scodanibbio das Festival „Rassegna di Nuova Musica”, das alljährlich in Macerata stattfindet. In diesem Frühjahr lautet das Motto „Vento dell'est“, der „Wind aus dem Osten“. Zur Aufführung kommen Werke der drei großen russischen Komponisten der Moderne Sofia Gubaidulina, Galina Ustwolskaja und Alfred Schnittke. Das Programm im Einzelnen:

12.04.2010

Alfred Schnittke: „A Paganini” für Violine solo
Marco Rogliano (Violine)

Galina Ustwolskaja: Sonate Nr. 6 für Klavier
Marino Formenti (Klavier)

Sofia Gubaidulina: „Freue Dich”. Sonate für Violine und Violoncello
Marco Rogliano (Violine), Rohan de Saram (Violoncello)

13.04.2010

Sofia Gubaidulina: Sonate für Kontrabass und Klavier
Daniele Roccato (Kontrabass), Fabrizio Ottaviucci (Klavier)

Galina Ustwolskaja: „Großes Duett” für Violoncello und Klavier
Rohan de Saram (Violoncello), Marino Formenti (Klavier)

14.04.2010

Galina Ustwolskaja: Komposition 2 „Dies Irae“ für acht Kontrabässe, Holzwürfel und Klavier
Ludus Gravis, Stefano Scodanibbio (Kontrabass), Fabrizio Ottaviucci (Klavier)

Sofia Gubaidulina: „Introitus“. Konzert für Klavier und Kammerorchester
Fabrizio Ottaviucci (Klavier), Orchestra Filarmonica Marchigiana, Tito Ceccherini (Ltg.)

15.04.2010

Galina Ustwolskaja: Sinfonie Nr. 5 „Amen” für Sprecher, Oboe, Trompete, Violine und Schlaginstrumente
Orchestra Filarmonica Marchigiana, Tito Ceccherini (Ltg.)

Sofia Gubaidulina: „De profundis” für Bajan solo
Claudio Jacomucci (Akkordeon)

Alfred Schnittke: „Moz-Art a la Haydn”. Spiel mit Musik für zwei Solo-Violinen, zwei Streichorchester, Kontrabass und Dirigent
Orchestra Filarmonica Marchigiana, Tito Ceccherini (Ltg.)

 

» Zeige alle News