Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Bordellballade: Uraufführung von Moritz Eggerts neuem Bühnenwerk in Dessau

Kurt-Weil-Fest 2010

„Das Stück thematisiert die Verrohtheit des Menschen in Zeiten des Turbokapitalismus und der Wirtschaftskrise. Es zeigt die verzweifelten Versuche des einzelnen, dem Streben nach persönlichem Glück und Wohlstand nicht alle Werte opfern zu müssen.“ So der Komponist Moritz Eggert, dessen neues musikalisches Bühnenwerk „Bordellballade“ für singende Schauspieler und kleines Ensemble (Oktett) seine Uraufführung am 4. März 2010 in Dessau findet. Der Text stammt von Franzobel.

In dem Stück geht es um ein Bordell an der Grenze, das als Modell für die Gesellschaft dient. Die Puffmutter Rosl, eine sympathische, erdige Person, mütterlich, korpulent, versucht mit ihren beiden Dirnen, Zuckergoscherl und Ferkelchen, verzweifelt die Aufrechterhaltung ihres Betriebes. Das Geschäft läuft schlecht und dann kommen auch noch zwei Mafiosi, der junge Bussibär und der alte Kirschgarten, von der anderen Seite der Grenze und fordern Schutzgeld. Außerdem gibt es noch den Metzger Alfred, eine Figur wie aus den Geschichten aus dem Wiener Wald, der sich in Zuckergoscherl verliebt und sie aus dem Bordell herausholen will. Die Gesellschaft der bigotten Grenzstadt braucht das Bordell zwar, um fremde Geschäftsleute einzukochen, kassiert auch hohe Steuern, leistet aber keine Hilfe gegen die ausländische Mafia. Da beschließt Rosl, die Dienste ihrer Mädchen kostenlos anzubieten. Die Freier revanchieren sich mit freiwilligen Spenden, der Betrieb läuft besser denn je – sehr zum Missfallen der Mafiosi. Aber auch die Stadtväter sind damit nicht glücklich.

04.03.2010
Dessau
Kurt-Weill-Fest, Musiktheater im Bauhaus, 19:30 Uhr
Uraufführung: Moritz Eggert/Franzobel,
„Bordellballade“ für singende Schauspieler und kleines Ensemble (Oktett)
Ein Dreigoscherlnstück
Solisten: Schauspieler und Musiker des Theater Koblenz
Mitglieder des Staatstheaters Rheinische Philharmonie
Leitung: Arno Waschk

 

» Zeige alle News