Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Peter Ruzicka leitet „Maelstrom“ mit dem Bundesjugendorchester in Hamburg

Der ehemalige Intendant der Hamburgischen Staatsoper, Dirigent, Komponist und Musikmanager Peter Ruzicka kehrt zurück auf die Bühne der Laeiszhalle Hamburg. Am 8. Januar 2010 dirigiert Ruzicka das Bundesjugendorchester im ersten Elbphilharmonie Konzert des neuen Jahres. Auf dem Programm steht neben Igor Strawinskys „Le Sacre du Printemps“ auch sein eigenes Werk „Maelstrom“ für großes Orchester. Seinem Orchesterstück liege die Vorstellung eines beständigen Wechsels musikalischer Klangströme zugrunde, erklärt Ruzicka. Die Komposition erscheine aber auch wie ein Rückblick auf symphonische Verläufe seiner Oper HÖLDERLIN und verfolge aber eine eigene Dramaturgie nicht-linearen musikalischen Fortschreitens.
Ein weiterer Höhepunkt des Konzerts unter Ruzickas Leitung wird der Auftritt des türkischen Pianisten und Kulturbotschafters der EU Fazil Say mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 c-moll op. 37 sein.

Bundesjugendorchester • Fazil Say • Peter Ruzicka
Fr, 20.00 Uhr / Laeiszhalle /
Einführung: Freitag, 08.01.2010, 19.15 Uhr / Laeiszhalle

Bundesjugendorchester
Fazil Say (Klavier)
Peter Ruzicka (Dirigent)

Peter Ruzicka: „Maelstrom“ für großes Orchester
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
Igor Strawinsky: Le Sacre du Printemps / Bilder aus dem heidnischen Russland

Der Dirigent und Komponist Peter Ruzicka im ElbCast:

www.elbphilharmonie.de

 

» Zeige alle News