Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neu bei Sikorski: Daniel Smutny

Daniel Smutny, geboren 1976 in Mannheim, errang schon in jungen Jahren für seine ersten Kompositionen Preise und Auszeichnungen.

Bereits während seines Studiums bei Hans Zender und Bernhard Kontarsky in Frankfurt am Main erhielt er Einladungen
renommierter Interpreten und Veranstalter wie etwa vom Ensemble Modern Forum, dem SWR, der Akademie der Künste Berlin und der Internationalen Biennale für Neue Musik. Bis heute setzt sich diese Reihe der Auszeichnungen für seine künstlerische Arbeit fort.

So gewann er gleich zweimal den Stuttgarter Kompositionspreis (1998, 2009), debütierte mit Auftragswerken bei den Donaueschinger Musiktagen und der Staatsoper Stuttgart. Er erhielt zudem den renommierten BMW-Kompositionspreis der „musica viva“ und Aufträge für das Klangforum Wien, das SWR-Vokalensemble und für sein erstes abendfüllendes Musiktheater (Festpielhaus des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau). Der Deutsche Musikrat wird die Musik Daniel Smutnys mit einer Editions-CD porträtieren. Er lebt heute als freischaffender Komponist in Leipzig.

Aktuelle Projekte:

Auf den Flügeln des Gesangs für Klarinette solo
Uraufführung: 22.02.2010 in München
(musica viva, Museum Villa Stuck, Christopher Corbett)

So zaghaft diese Worte der Nacht für Streichquartett
Nächste Aufführung: 14.02.2010 in Stuttgart
(Eclat, Stadler-Quartett)

Velouria. Madrigalbuch für 24 Stimmen
Uraufführung: 14.02.2010 in Stuttgart
(Eclat, Theaterhaus, SWR Vokalensemble Stuttgart)

 

» Zeige alle News

 

PDF-Download

Daniel Smutny