Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Schnittke, Alfred

*24.11.1934
03.08.1998

Alfred Schnittke wurde 1934 in Engels, der Hauptstadt der damaligen Wolgadeutschen Republik, geboren. Schnittkes musikalische Ausbildung begann 1946 in Wien, wo sein aus Frankfurt/Main stammender Vater für zwei Jahre bei einer Zeitung arbeitete. Seit 1948 in Moskau wohnhaft, absolvierte Schnittke zuerst eine Ausbildung als Chordirigent.

Von 1953 bis 1958 studierte er am Moskauer Konservatorium Komposition und Kontrapunkt (bei Jewgeni Golubew) sowie Instrumentation (bei Nikolai Rakow). Wesentliche Anregungen erhielt er durch den in Moskau lebenden Webern-Schüler Philipp Herschkowitsch. Nach einer dreijährigen Aspirantur war Schnittke von 1962 bis 1972 als Lehrer am Moskauer Konservatorium tätig, danach freischaffend. 1991 verlegte der Komponist seinen ständigen Wohnsitz nach Hamburg, wo er von 1989 bis 1994 eine Kompositionsklasse an der Hamburger Musikhochschule leitete.

In den letzten Lebensjahren von schwerer Krankheit gezeichnet, verstarb Schnittke am 3. August 1998.

 

» Homepage von Alfred Schnittke