Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Pärt, Arvo

*11.09.1935

Arvo Pärt studierte ab 1957 bei Veljo Tormis am Konservatorium in Tallinn Komposition. Er schloss seine Studien 1963 ab und arbeitete zunächst beim Estnischen Rundfunk. 1981 emigrierte der Komponist mit seiner Familie nach Österreich und dann nach Berlin, wo er noch heute als freischaffender Komponist lebt. Arvo Pärt ist Mitglied der American Academy of Arts and Letters.

Sein aktuelles Schaffen ist bei der Universal Edition Wien verlegt. Pärt beschäftigte sich zunächst intensiv mit Techniken und Stilmitteln der Avantgarde, insbesondere der Zwölftonmusik, später auch mit Collageverfahren. Seit den ausgehenden 70er Jahren setzte sich Pärt mit der Musik des Mittelalters auseinander und fand nach und nach zu einer Kombination von Skalen- und Dreiklangsformen, die er wechselnden, doch gleichzeitig stabilen Mustern unterordnete. Typisch für sein heutiges Schaffen ist die Reduktion auf melodisch einfache Dreiklangsmotive, insistierende Wiederholungs-muster, litaneiartigen Charakter des Vortrags und archaische Formen.

PDF-Download

Pärt Biographie