Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„Spartakus” tanzt in Duisburg

Aram Chatschaturjan, dessen Ballettmusik „Gajaneh“ mit dem Säbeltanz weltberühmt geworden ist, hat auch eine Ballettmusik zum Thema Spartakus komponiert. Dem Sklaven Spartakus war es gelungen, gegen die barbarische Sklaverei der Römer aufzubegehren und die unterdrückten Leidensgenossen zu einer Armee zusammenzuführen. Im zunächst erfolgreich begonnenen Kampf unterlag er schließlich.

Der Choreograph der Neuproduktion „Spartakus“ an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg Youri Vámos wählt als Grundlage seiner Version des „Spartakus“ nicht das Libretto von Nikolai Wolkow, sondern schlägt einen neuen Interpretationsweg vor. Im Zentrum steht dabei der Blick auf die Opfer, wobei Vámos mit der Technik der Rückblende erzählt. Aus der Sicht des sterbenden Spartakus wird die Vergangenheit aufgearbeitet. Außerdem kombiniert Vámos musikalische Ausschnitte aus Chatschaturjans Ballettmusik mit einem Satz aus dessen Cellokonzert.

Die Duisburger Premiere des Balletts „Spartakus“ nach Musik von Aram Chatschaturjan (Choreographie und Libretto: Youri Vámos) findet am 30. April 2009 am Theater Duisburg statt. Die Produktion war bereits am 14. Februar an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf zum ersten Mal gezeigt worden.