Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Porträt-/Gesprächskonzert mit Frangis Ali-Sade

4. Dezember 2001 in Bielefeld

Die Cooperativa Neue Musik lädt ein zu einem Porträt-/Gesprächskonzert mit der aserbaidschanischen Komponistin und Pianistin Frangis Ali-Sade. Veranstaltungsort ist der Kleine Saal der Oetkerhalle in Bielefeld. Termin ist der 4. Dezember 2001 um 18.30 Uhr. Als Solisten treten neben der Komponistin Ali-Sade (Klavier, Celesta, Vibraphon) Mascha Deubner (Sopran), Natalia Pshenichnikova (Flöte) und Ivan Monighetti (Violoncello) auf.

Die Programmabfolge:

"Drei Aquarelle" (1987) auf Texte von Nigyar Rafibeyli für Sopran, Flöte und präpariertes Klavier

"Ask havasi" (1998) für Violoncello solo

"Aus japanischer Poesie" (1990) auf Texte von Isikava Takuboku für Sopran, Flöte und Klavier/Celesta/Vibraphon

Music for Piano (1987/97)

"Ask havasi" (2000), autorisierte Neufassung von Natalia Pshenichnikova für Flöte solo

"Habil-sajahy" (1979) für Violoncello und Klavier