Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Sofia Gubaidulina – Eine Biografie

Michael Kurtz:

Sofia Gubaidulina – Eine Biografie

Urachhaus 2001 – ISBN 3-8251-7226-0

Die erste in deutscher Sprache erschienene Biographie der großen russischen Komponistin kam gerade zum rechten Zeitpunkt. Der Autor Michael Kurtz konnte das Exemplar Gubaidulina anlässlich ihres 70. Geburtstages am 24. Oktober 2001 überreichen.

Das Werk beruht auf zahlreichen Quellen, darunter eigene Gesprächsnotizen des Autors, aber auch solche ihrer engsten Vertrauten Pjotr Meschtschaninow, Mstislaw Rostropowitsch oder Viktor Suslin. Die Methode des Biographen ist streng chronologisch, wobei seine Darstellungen stets in einen größeren zeit- oder kulturpolitischen Zusammenhang gestellt werden.

In idealer Weise ergänzt der hervorragend dokumentierte Band die beiden verfügbaren Veröffentlichungen, die Teilaspekte von Gubaidulinas Schaffen beleuchten: die 1991 in italienischer Sprache erschienene und fünf Jahre später in russischer Übersetzung veröffentlichte Monographie von Enzo Restagno/Valentina Cholopowa sowie eine gründliche Untersuchung der Moskauer Musikwissenschaftlerin Valeria Zenowa über den Rhythmus der Form in den Werken der 90er Jahre, die im Herbst dieses Jahres in deutscher Sprache erschienen ist.