Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Firssowa, Jelena

*21.03.1950

Jelena Firssowa wurde am Moskauer Konservatorium bei Alexander Pirumow (Komposition), Juri Cholopow (Analyse) und Nikolai Raskatow (Orchestration) ausgebildet. Ab 1975 stand sie in einem intensiven musikalischen Kontakt mit Edison Denissow, der sie auch mit Philipp Herschkowitsch, einem von Wien nach Moskau emigrierten Webern-Schüler, bekannt machte. Im Jahr 1990 war sie Mitbegründerin der russischen Gesellschaft für Neue Musik (ASM). Jelena Firssowa übersiedelte 1991 nach England, wo sie mit ihrer Familie lebt und als Dozentin und freischaffende Komponistin tätig ist.

Durch umfangreiche und vielseitige Studien von 1970 bis 1988 erreichte Firssowa eine sichere Beherrschung zeitgenössischer Kompositions-techniken, die keineswegs einseitig einer Stilistik verpflichtet sind. Firssowa entwickelt die Ideen der Zweiten Wiener Schule weiter, sie behandelt die Strenge der Zwölftonmusik aber frei, lässt in der Reihenbildung absichtlich konsonant empfundene Klänge zu und legt besonderen Wert auf melodische Motivik.

 

» Homepage von Jelena Firssowa