Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Festival Russische Musik – Musikfestspiele Saar

Das renommierte saarländische Musikfestival widmet sich im Frühjahr/Sommer 2003 (3. Mai bis 1. August 2003) seinem Motto „Kulturen im Dialog“ gemäß Musik aus Deutschland und Russland. „Mit der Verpflichtung des gesamten Ballettes des Moskauer Bolschoi Theaters mit eigenem Orchester oder des Top-Stars am Dirigentenpult, Valery Gergiev, zusammen mit dem Orchester des Mariinskij-Theaters“, sagt der künstlerische Leiter Robert Leonardy, „haben wir eine große Herausforderung bewältigt und ein hohes Niveau des Festivals gesichert. Auch bei den Ausnahme Geigern Gidon Kremer und Vadim Repin wie auch bei den Pianisten-Stars Arcadi Volodos und Grigory Sokolov sitzen die Festivalbesucher in der 1. Reihe.“

Eröffnet wird die reiche Programmfolge am 3. Mai 2003 mit der Sinfonie Nr. 4 op. 43 von Dmitri Schostakowitsch (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken / Orchestre National de Lorraine, Ltg.: Günther Herbig). Am 14. Juni 2003 widmen sich David Geringas (Violoncello) und seine Gattin Tatjana Schatz (Klavier) russischer Kammermusik u.a. von Sergej Prokofjew und Alfred Schnittke. Am 22. Juni 2003 erklingen die Ouvertüre und vier Entractes aus Schostakowitschs Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken; Ltg.: Stanislaw Skrowaczewski), am 14./15. Juli Schostakowitschs Sinfonie Nr. 10 op. 93 (Saarländisches Staatsorchester, Ltg.: Leonid Grin) und am 31. Juli die berühmte Kammersinfonie op. 110a von Schostakowitsch in der Bearbeitung von Rudolf Barschai (Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg; Ltg.: Leo Krämer). Im Abschlusskonzert am 1. August werden dann u.a. Auszüge aus der Ballettmusik „Romeo und Julia“ op. 64 von Sergej Prokofjew dargeboten (Orchester des Mariinski-Theaters St. Petersburg; Ltg.: Valery Gergiev).

Wer das komplette Festivalprogramm einsehen möchte, kann dies unter der Internet-Adresse www.musikfestspiele-saar.de tun oder ein gedrucktes Programmheft bei den Musikfestspielen Saar (Rotenbühlerweg 28a, 66123 Saarbrücken) bestellen.