Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Günther Jauch und der Wolf

An der Dresdner Semperoper kam es am 16. März 2003 zu einem ungewöhnlichen Benefizkonzert. Der Fernsehstar und Moderator Günther Jauch war zugunsten chronisch kranker Kinder für die Dresdner Kinderhilfe e.V. einmal in die Rolle eines Rezitators geschlüpft und wurde von Groß und Klein stürmisch bejubelt. Nach Leopold Mozarts „Kindersinfonie“ und Camille Saint-Saens’ „Karneval der Tiere“ erklang mit Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“ der absolute Spitzenreiter des Kinderklassikgenres. „Für Günther Jauch war es eine Premiere“, erzählt die Pressestelle der Semperoper. „Zum ersten Mal versuchte er sich als Sprecher in einer musikalischen Aufführung, wobei ihn sein musikalisches Einfühlungsvermögen, seine differenzierte Textbehandlung und sein augenzwinkernder Humor auszeichneten. Am Ende stand der Wunsch aller Beteiligten: Es wäre wünschenswert, wenn es noch einmal eine solche Zusammenarbeit für einen guten Zweck geben könnte.“