Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Soeben auf CD erschienen: Henzes jüngstes Orchesterwerk „Scorribanda sinfonica“

Am 1. Juli 2001 feierte Hans Werner Henze seinen 75. Geburtstag. Beim NDR hatte man aus diesem Anlass in Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Peter Ruzicka einen Konzertzyklus zusammen gestellt, bei dem das zentrale Ereignis die Uraufführung von Henzes Werk „Scorribanda sinfonica - sopra la tomba di una Maratona“ gewesen war. Henze erinnert sich:

„Peter Ruzicka hatte sich für dieses Konzert ein aus der alten ‚Maratona di Danza’ entwickeltes Stück mit viel Jazz gewünscht, aber es stellte sich dann doch für uns beide die Unmöglichkeit heraus, meine Bühnenmusik in etwas anderes umzumodeln als das, was sie schon war (Henze spricht hier von seiner 1955/56 für den Regisseur Luchino Visconti angefertigten Bühnenmusik). Aber ich entschloss mich, die erbetene ‚Maratona’-Musik trotzdem neu zu setzen, unter Verzicht auf den Jazz und mittels zusätzlicher, neuer Stimmen im Orchester, und unter einer zahlenmäßigen Aufstockung des Instrumentariums.

Elemente des älteren Stücks kommen und gehen wie Schatten unter der Oberfläche des neuen Werks, wie vage Erinnerungen, Bilder von jungen Leuten, die Schmerz und Verzweiflung erleiden im Überlebenskampf der erbarmungslosen modernen Welt.“

Bei der im Wergo-Verlag erschienenen CD handelt es sich um den Live-Mitschnitt der Uraufführung mit dem NDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Peter Ruzicka.

Bestellnummer der CD: WERGO WER 66572