Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Lera Auerbach backstage

Seit Beginn der Spielzeit 2003/2004 ist die russisch-amerikanische Komponistin Lera Auerbach wieder zu Gast in Hamburg, wo sie als Pianistin ihrer eigenen Werke in John Neumeiers Ballettproduktion Prludes CV mitwirkt. Ihre Anwesenheit ist Anlass genug fr die Hamburger Institution Feldtmann kulturell, die Knstlerin zu den Backstage Concerts Musik zum Feierabend einzuladen.

Am 8. Oktober 2003 (18.00 Uhr) wird Auerbach gemeinsam mit Anton Barachovsky (Violine) und Julija Botchkovskaja (Klavier) auf der Probenbhne des Studio E in der Hamburger Musikhalle auftreten, die Feldtmann kulturell zu seinem neuen Veranstaltungszentrum erklrt hat. Diese Probenbhne, sagt Brigitte Feldtmann, kennen fast nur Knstler. Neben dem Groen und dem Kleinen Saal fhrt sie als Konzertbhne eher ein Schattendasein. Dies soll sich in der neuen Saison mit den Backstage Concerts ndern. Dann ffnen sich die Doppeltren des Studio E und die Besucher knnen, ganz wie viele Stars vor ihnen, die Musikhalle einmal durch den Knstlereingang betreten und in dem Raum, in dem sonst hinter verschlossenen Tren hart geprobt wird, ein Konzert genieen.

Das erste der sechs Konzerte umfassenden Reihe bietet nun die Mglichkeit, den Konzertmeister des Philharmonischen Staatsorchesters, Anton Barachovsky zusammen mit Lera Auerbach und Julija Botchkovskaja am Klavier zu erleben.