Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Der große russische Filmregisseur Elem Klimow ist tot

Am 27. Oktober 2003 ist Elem Klimow im Alter von siebzig Jahren in Moskau gestorben. In den 60er Jahren inszenierte er witzige Sozialsatiren und halbdokumentarische Filme, zu denen auch Alfred Schnittke, Sofia Guabidulina und Viktor Suslin Filmmusiken beisteuerte. Zu den bekanntesten Werken Klimows und Schnittkes zählen u.a. der allegorische Film „Agonie“ und das Drama „Abschied von Matjora“. Letztere erzählt vom Untergang eines Dorfes, das einem Staudamm weichen muss.