Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Rolf Zuckowskis „Der kleine Tag“ im Hamburger Planetarium als Multi-Media-Show

Am 23. November 2003 kommt das Musical „Der kleine Tag“ zur Wiederaufnahme-Premiere in das nach einer einjährigen Umbauphase gerade erst neu eröffnete Hamburger Planetarium. An diesem Tag gibt es im Beisein der Produzenten Rolf Zuckowski und der Hauptdarsteller Bill Ramsey und Lucie Schäfer gleich drei Vorstellungen, die einem guten Zweck dienen. Der Erlös nämlich kommt dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke zugute. Veranstaltungspartner sind der NDR 90,,3 und der Lions-Club Hamburg-Blankenese.

Und noch etwas ist besonders: Nachdem das Stück nicht nur in Hamburg, sondern in verschiedensten Orten der Bundesrepublik zur Aufführung gekommen ist, wird die Hamburger Wiederaufnahme nunmehr mit einer Multi-Media-Show voller Überraschungen aufwarten. Unter der Leitung des Planetarium-Direktors Thomas W. Kraupe wird die Reise des kleinen Tages mit Hilfe modernster Technik durch die Ganzkuppel-„Tridom“-Laser-Projektionsanlage umgesetzt. Rolf Zuckowski selbst gibt eine kleine Einführung in die Geschichte, und die Hauptdarsteller geben vorab eine kleine Duett-Kostprobe. Nach der Premiere wird „Der kleine Tag“ dann immer samstags und sonntags um 13.30 Uhr im Planetarium Stadtpark zu sehen sein.