Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Werke von ALFRED SCHNITTKE in Patras

Im April/Mai 2004 veranstaltet das Konservatorium der griechischen Stadt Patras Tage zeitgenssischer Musik, die in diesem Jahr dem 100. Jubilum des Komponisten Nikos Skalkotas gewidmet sind.

Im Rahmen dieses Neue-Musik-Festivals gibt es Anfang Mai einen Schnittke-Schwerpunkt unter Mitwirkung von Irina Schnittke, Oleh Krysa (Violine), Alexander Ivashkin (Violoncello), Vassiliki Karajanni (Klavier) und dem Sinfonieorchester Patras unter der Leitung von Saulius Sondeckis.

In einer einleitenden Veranstaltung am 04. Mai 2004 folgt auf eine Podiumsdiskussion die Vorfhrung des Filmes Die Glasharmonika mit der Filmmusik von Alfred Schnittke.

In den Konzerten sind folgende Werke vorgesehen:

5. Mai 2004:

Klaviersonate Nr. 2

Klingende Buchstaben fr Violoncello solo

A Paganini fr Violine solo

Drei Madrigale fr Sopran und Ensemble

Cellosonate Nr. 1

Klaviertrio

7. Mai 2004:

Moz-Art la Haydn fr 2 Solo-Violinen, 2 Streichorchester, Kontrabass und Dirigent

Sonate fr Violine und Kammerorchester

Alban-Berg-Kanon An das Frankfurter Opernhaus fr Streicher

Sutartines fr Pauken, Schlagzeug, Orgel und Streichorchester

Konzert fr Klavier und Streichorchester

Whrend der Schnittke-Tage ist im Seminarraum des Alten Krankenhauses eine kleine Schnittke-Ausstellung zu sehen.