Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Russische Begegnungen und eine Uraufführung: Jelena Firssowa in Dalheim

Der 5. Juni 2004 steht im Kloster Dalheim ganz im Licht der russischen Musik und Kunst. Von 19.00 Uhr an werden so namhafte Solisten wie Reinhart Gröschel (Bariton), Elsbeth Moser, Ou Yang Fang und Mateja Zenzerovic (Bajan) und der Johannes-Damascenus-Chor Essen unter Leitung von Wolfgang Endrös ein Programm mit russischer Musik vorstellen. Im Anschluss daran (ab 22.00 Uhr) liest Wolfgang Kühnhold aus dem Roman „Der Großinquisitor“ von Fjodor Dostojewski.

Das Konzertprogramm im Einzelnen:

Sofia Gubaidulina:

„De profundis“ für Bajan

Jelena Firssowa:

„Prorok“ (Der Prophet) op. 107 für Bariton, gemischten Chor und Bajan

Uraufführung einer Auftragskomposition des Johannes-Damascenus-Chor

Igor Schamo:

„Bilder russischer Maler“ für Bajan

Pjotr Londonow:

Scherzo-Toccata für Bajan

Dmitri Schostakowitsch:

„Kaznjonnym (Den Verurteilten)“ für Chor a capella

Sofia Gubaidulina:

„Musikalisches Spielzeug“. Fassung für Bajan (Auswahl)

Georgi Swiridow::

„Tabun“ (Die Pferde) für Chor a cappella

Wassili Solowjew-Sedoj:

„Podmoskovye Vechera (Moskauer Nächte)“