Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Lera Auerbachs „Prophezeiung“ wird in Dietzenbach uraufgeführt

Im Rahmen einer Festwoche zum 250jährigen Bestehen der Christuskirche wird am 29. Oktober 2004 in Dietzenbach das neue Werk „Die Prophezeiung“ für Tenor und Orgel von Lera Auerbach uraufgeführt. Die Solisten sind Gabriele Urbanski (Orgel) und Fernando del Valle (Tenor).

Das im Auftrag von Elyssa Lindner entstandene Werk bezieht sich auf die Bibelstelle: „Die Sonne wird sich in Dunkel hüllen und der Mond in Blut“. Lera Auerbach fragt, ob diese apokalyptische Vision als Metapher für die Zukunft verstanden werden könne oder ob darin auch eine Stimme der Hoffnung verborgen sei?