Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Cy Coleman ist tot

Der amerikanische Komponist Cy Coleman ist tot. Coleman erlag am Donnerstag, dem 18. November, in New York einem Herzinfarkt, wie sein Sprecher John Barlow am vergangenen Freitag mitteilte. Der ausgebildete Jazz-Pianist schrieb mehr als 50 Jahre lang die Musik zu Broadway-Musicals, darunter das unvergessene Sweet Charity, das mit Shirley MacLaine verfilmt worden war.

Cy Coleman wurde am 14. Juli 1929 in New York geboren. Schon als Kind trat er als Pianist u.a. in der Steinway Hall und der Carnegie Hall auf, studierte dann an der High School of Music und am New York College of Music und wollte ursprnglich Konzertpianist werden. Sein Interesse am Jazz fhrte ihn allerdings ber ein Engagement als Barpianist und Snger direkt ins Songwriter- und Musicalgeschft. Am Broadway feierte er 1960 mit der Urauffhrung von Wildcat seinen ersten Erfolg. Es folgte 1962 das Musical Little Me und gemeinsam mit Dorothy Fields und Neil Simon 1966 Sweet Charity. Aus Colemans Feder stammen auch Pop-Hits wie Witchcraft oder The Best Is Yet to Come. Seine Stcke wurden unter anderem von Tony Bennett, Petty Lee und Nat King Cole aufgegriffen.

Cy Coleman wurde 75 Jahre alt.