Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Xiaoyong Chen besucht seine Heimat China

Der chinesische, in Hamburg lebende Komponist Xiaoyong Chen wird in seiner Heimat China im Frhjahr 2005 verschiedene seiner neueren Werke vorstellen. Anlass ist auch sein Auftritt bei der Academy of Performing Arts in Hongkong vom 14. bis 16. Mrz 2005 und seine Teilnahme an der Jury eines Komponistenwettbewerbs in Taipei vom 17. bis 20. Mrz 2005.

Am 27. Mrz spielt Pi-hsien Chen in Taipei den Klavierzyklus Diary II von Chen. Erst im Januar war der dritte Teil dieses Zyklus Diary III in Quickborn durch Peter Roggenkamp zur Urauffhrung gelangt.

Am 24. April folgt in Taipei eine Auffhrung von Xi-II fr das chinesische Instrument Zehng solo durch Juanreng Yeh. Es handelt sich hierbei um eine Bearbeitung von Chens Werk Fusion III Xi. Folgeauffhrungen sind fr den 27. April in Kaohsiong und am 5. Mai in Taichung vorgesehen.

Weitere Termine Chens in China:

21. Mrz 05 Lecture an der staatlichen Universitt fr Musik in Taipei

22. Mrz 05 Lecture an der Chiaotung University in Hsinchu (Taiwan)

27. Mrz 05 Symposium in Taipei