Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Bestens zur Entwicklung junger TrompeterInnen geeignet: Oliver Fachs „Toni Sombrero“

In einer enthusiastischen Kritik schreibt Peter Hoefs in der Zeitschrift „Üben & Musizieren“ 3/05 über die Neuveröffentlichung der Sikorski Musikverlage „Toni Sombrero und der alte Matador“, eine musikalische Abenteuergeschichte mit 14 leichten Stücken für B-Trompete oder andere B-Instrumente mit zweiter Stimme in B und CD von Oliver Fach (SIK 1520):

„(...) Die bläserischen Anforderungen sind, was die Fähigkeiten junger TrompeterInnen betrifft, adäquat, die verschiedenen Stilrichtungen fördern in guter Weise Gehör, musikalisches Verständnis und Differenzierungsvermögen, sind also unter pädagogischen Aspekten bestens zur Entwicklung junger TrompeterInnen geeignet. Eine beigelegte CD zum Anhören und Mitspielen (diverse Begleitinstrumente, meist Gitarre) unterstreicht das hörbar. Oliver Fach hat nicht nur die Geschichte mit viel Liebe, dabei die Fantasie der Kinder anregend, erfunden, er hat zugleich eine Musik geschrieben, die mit einfachen, glücklich gewählten Mitteln die Stimmungen des kleinen Toni beschreibt. Zugleich versteht er offensichtlich viel von den Schwierigkeiten des Anfangsunterrichts auf der Trompete, denn seinen Bemerkungen sowohl im Vorwort als auch in den darauf folgenden Tipps zum Spielen der Stücke kann man nur zustimmen.

Das Heft ist eine hervorragende Ergänzung zu den üblichen Lehrwerken, bietet lebendige Musik für AnfängerInnen und sollte zur Standardausrüstung eines jeden Trompetenlehrers gehören. Besser kann man für den angestrebten Zweck nicht komponieren.“ (Peter Hoefs)