Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Eine Sinfonietta für Gran Canaria – Peter Ruzicka komponierte für Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen

Am 16. Juli 2005 kommt es zu einem denkwürdigen Konzertereignis auf der spanischen Urlaubsinsel Gran Canaria. Die Philharmonie der Nationen wird unter Leitung ihres Dirigenten Justus Frantz die „Gran Canaria Sinfonietta“ von Peter Ruzicka in Las Palmas zur Uraufführung bringen. Das Konzert ist Teil des „Finca-Festivals“ in der Insel-Hauptstadt. Der Komponist kommentiert:

„Im Oktober 2004 skizzierte ich während eines einwöchigen Aufenthaltes auf der Finca von Justus Frantz eine Komposition für Streichorchester, die den Musikern der Philharmonie der Nationen und ihrem Dirigenten Justus Frantz gewidmet sein soll. Das Stück spiegelt verschiedene Bewegungsvorgänge und Veränderungszeiten zwischen statischer Ruhe eines flächigen Klangbandes und höchster Dichte virtuoser Emanation. Die Komposition ist in ihrem Bauprinzip ‚tektonisch’ konzipiert. Ihre Klangrede verläuft in geschichteten Stimmgruppen, die sich wiederholt in höchster Virtuosität zu bänderartigen Verdichtungen aufschwingen. Ihre Außenteile mögen als Vergegenwärtigung eines potentiell unendlichen Klangraums verstanden werden, der einen Blick auf das ‚Innerweltliche’ eröffnet - eine Sicht voraus und zurück. (Peter Ruzicka)

Uraufführung

Peter Ruzicka:

GRAN CANARIA SINFONIETTA

Musikfestival Gran Canaria

16. Juli 2005