Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Timofej Dokschizer, der weltberühmte Bearbeiter von Arutjunjans Trompetenkonzert, gestorben

Das Trompetenkonzert von Alexander Arutjunjan machte Timofej Dokschizers Namen weltberühmt. Neben Schostakowitschs Konzert für Klavier, Trompete und Orchester zählt Arutjunjans Beitrag zu diesem Genre zu den meistgespielten Trompetenkonzerten Russlands. Vor wenigen Monaten ist Timofej Dokschizer, der bekannte russische Trompeter, Bearbeiter und Herausgeber von Trompetenliteratur, im Alter von 84 Jahren gestorben.

Timofej Dokschizer hat auch das Konzert für Koloratursopran und Orchester von Reinhold Glière und „Im Stile von Albéniz“ für Trompete und Klavier von Rodion Shchedrin herausgegeben. Von ihm sind bei Sikorski außerdem folgende Bearbeitungen und Ausgaben erschienen:

Johann Sebastian Bach:

5 Präludien für Trompete und Klavier (Dokschizer) – Ed. 6748

6 Präludien für Trompete und Klavier (Dokschizer) – Ed. 6770