Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„1756“ von Viktor Suslin wird in Augsburg uraufgeführt

Für den 6. Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart im Mai 2006 hat der russische, in der Nähe von Hamburg lebende Komponist Viktor Suslin eigens ein Violin-Solowerk geschrieben, das – wie der Titel „1756“ schon andeutet – einen engen Bezug zu Mozart hat. Am 27. Mai 2006 werden ausgewählte Teilnehmer das Stück in Augsburg zur Uraufführung bringen.

Im gleichen Konzert bringen der Cellist Julius Berger und Meisterschüler Suslins Werk „Ave Maria“ für vier Violoncelli und kleine Glocke zur deutschen Erstaufführung.