Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Hommage à Mozart: Leyendeckers „Evocazione“ für Orchester

Das Mozart-Jahr hat auch den Komponisten Ulrich Leyendecker zu einer Auseinandersetzung mit dem Wiener Klassiker angeregt. „Für mich gehören Mozart, Haydn, Bach und Beethoven zum Besten, was unsere Kultur hervorgebracht hat“, sagt Leyendecker. Seine „Beschwörung“ (Evokation) aber will lediglich im übertragenen Sinne eine Hommage an Mozart sein. „Evocazione ist in Rhythmik, Klang und Harmonik sowie in Stil und Form mein ganz eigenes Stück. Allerdings besteht ein Bezug zu Mozarts Don Giovanni: die aus einem charakteristischen Zitat aus der Komturszene herausgelösten rhythmischen und melodischen Elemente bilden die Grundlage der thematischen Entwicklung, aber eben mit den Mitteln meiner Sprache und Formentwicklung.“

Das neue Werk „Evocazione“ ist im Auftrag des SWR entstanden und wird vom Rundfunkorchester Kaiserslautern unter Leitung von Per Borin am 19. Mai 2006 in Kaiserslautern zur Uraufführung gebracht.