Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Die frühe Arabeske für Orchester von Jan Müller-Wieland auf NDR Kultur

Die Nachricht hat schnell die Runde gemacht: Der in Hamburg geborene und heute in Berlin lebende Komponist Jan Müller-Wieland teilt sich seit diesem Sommer eine Professorenstelle für Komposition an der Musikhochschule München mit Matthias Pintscher. Anlass genug für den NDR (NDR Kultur), in seiner Sendereihe „Neue Musik“ am Mittwoch, 27.9.2006 (ab 21.07 Uhr), die beiden Komponisten, die sich auf vielseitige Weise gegenseitig befruchten, einander gegenüberzustellen. Zur Sendung kommen von Pintscher sein neues, beim Lucerne Festival 2006 uraufgeführtes Flötenkonzert für Emmanuel Pahud und die Arabeske für Orchester von Jan Müller-Wieland aus dem Jahr 1988, die später zum Finalsatz seiner zweiten Sinfonie wurde. Abgerundet wird die Sendung durch Ausschnitte aus dem Duo „Champuán“ für Violoncello und Violine von dem dänischen Zeitgenossen Peer Nörgaard.