Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Benjamin Yusupov: „Concerto intimo“ – ein Klavierkonzert der Gegenwart wird in Dessau uraufgeführt

Der russisch-israelische Komponist Benjamin Yusupov hat ein „Concerto intimo” für Klavier und Orchester komponiert, das am 14. Februar 2007 in Dessau vom Orchester des Anhaltischen Theaters Dessau unter Leitung von Golo Berg zur Uraufführung gebracht wird. Der Komponist selbst hat dabei den Klavierpart übernommen. „Nach einer langen Periode, die von 1960 bis 1990 andauerte und in der Avantgardisten das Klavier vornehmlich in seinen perkussiven Eigenschaften nutzten“, sagt der Komponist, „möchte ich wieder zum intimen, lyrischen Charakter des Instruments zurückkehren und es singen lassen. Die Situation unserer Musikindustrie und weltweite Konflikte veranlassen mich, mich in meine private Ideenwelt zurückzuziehen und eine Verbindung zu Menschen zu schaffen, die mich und mein intimes Umfeld verstehen.“

Das dreisätzige Klavierkonzert wurde vom Jerusalem Symphony Orchestra und der Anhaltischen Philharmonie Dessau in Auftrag gegeben.

14.02.2007

Dessau

Benjamin Yusupov, „Concerto intimo“ für Klavier und Orchester

Benjamin Yusupov, Klavier / Anhaltische Philharmonie Dessau / Ltg.: Golo Berg)