Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Gidon Kremer zum 60. Geburtstag: „Die Leier des Orpheus“ in Hamburg

Wenige Tage vor seinem sechzigsten Geburtstag gibt Gidon Kremer am 6. Februar 2007 ein Festkonzert in der Hamburger Musikhalle. Der weltberühmte Geiger und Gründer des mittlerweile zehn Jahre bestehenden Kammerorchesters Kremerata Baltica ist ein enger Freund auch der Komponistin Sofia Gubaidulina, von der er vor vielen Jahrzehnten das Violinkonzert „Offertorium“ im Westen erstmals vorgestellt und um die ganze Welt getragen hatte. Gubaidulina zu Ehren spielt Kremer mit seiner Kremerata Baltica in Hamburg deren neues Werk „Die Leier des Orpheus“ in deutscher Erstaufführung.

Die tatarische Komponistin erhält im Anschluss an das Konzert den Hamburger Bach-Preis 2007. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird alle vier Jahre verliehen und wurde 1950 von Senat und Bürgerschaft gestiftet. Die Jury hob in ihrer Begründung zur Vergabe hervor, Sofia Gubaidulina habe „eine Brücke zwischen östlichen und westlichen Musiksystemen geschaffen“.