Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Nijinsky-Preis für John Neumeier

In Monte Carlo wurde im Dezember 2006 einer der bedeutendsten Preise der Ballettwelt, der Prix Nijinsky, an den Hamburger Ballettchef John Neumeier vergeben. Neumeier hat zahlreiche Werke aus den Katalogen des Musikverlags Hans Sikorski vertanzt, darunter die beiden großen Prokofjew-Ballette „Cinderella“ und „Romeo und Julia“. Legendär ist außerdem sein künstlerischer Austausch mit Alfred Schnittke bei der Erarbeitung des abendfüllenden Balletts „Peer Gynt“. Ein ähnliches Verhältnis hat sich inzwischen mit der russisch-amerikanischen Komponistin Lera Auerbach ergeben. Für Neumeier schrieb Lera Auerbach die in Kopenhagen im Andersen-Jahr uraufgeführte Ballettmusik „Die kleine Meerjungfrau“, die am 1. Juli 2007 durch das Hamburger Ballett zur deutschen Erstaufführung gelangt