Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„Fieberwahn leiser Verzweiflung“ - Jan Müller-Wielands „Im Krieg – Hochhauslied“ in Hamburg uraufgeführt

Der Uraufführungsreigen der NDR-Redaktion „das neue werk“ im Rolf-Liebermann-Studio, bei dem am 12. Mai fünf Auftragskompositionen zum Thema „Urbane Themen in der zeitgenössischen Literatur“ zu hören waren, war ein großer Erfolg. Jan Müller-Wieland hat das Stück „Im Krieg – Hochhauslied“ nach einem Text seiner Ehefrau Birgit Müller-Wieland komponiert, das die Sopranistin Claudia Barainsky zusammen mit dem aus Musikern der Berliner Philharmoniker zusammengestellten Scharoun Ensemble unter Leitung von Marcus Creed zur Uraufführung brachte.

Das Hamburger Abendblatt kommentiert dieses Ereignis mit den Worten:

„Als Interpreten hatte man eine Abordnung der Berliner Philharmoniker engagiert, das erstklassig agierende Scharoun Ensemble. (...) Am beeindruckendsten, weil kompromisslosesten war Jan Müller-Wielands ‚Im Krieg’, ein Fieberwahn leiser Verzweiflung, in dem Claudia Barainskys großartiger Sopran ohne Halt und ohne Hoffnung in höchsten Lagen über brüchige Instrumentalstrukturen hinweg irrlichterte.“