Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Zweiteinspielung von Gija Kantschelis "Styx" beim Label Onyx

Das britische Label ONYX, das in Deutschland von CODAEX vertrieben wird, hat soeben eine Einspielung von Gija Kantschelis Styx fr Viola, Chor und Orchester verffentlicht, die im April 2006 mit dem Bratscher Maxim Rysanov, dem lettischen Staatschor und dem Liepaja-Sinfonieorchester unter der Leitung von Maris Sirmais in Riga vorgenommen wurde (ONYX 4023). Neben Styx enthlt diese CD, die von der renommierten britischen CD-Zeitschrift GRAMMOPHON als 'editor's choice' des Monats November 2007 vorgestellt wurde, noch das Werk The Myrrh-Bearer von John Tavener. Damit liegt Kantschelis Stck Styx nach Yuri Bashmets Aufnahme bei der Deutschen Grammophon nunmehr zweimal auf dem CD-Markt vor.