Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Britische Königin zeichnet Judith Weir aus

Erstmals in ihrer Geschichte ist die von Königin Elizabeth II verliehene Queen’s Medal for Music einer Komponistin überreicht worden, und zwar anlässlich eines Besuches der Monarchin in der

Royal Academy of Music in London.

Ausgezeichnet hat Elizabeth II die britische Tonschöpferin Judith Weir. Die 1954 geborene Musikerin ist eine Schülerin von John Tavener und Robin Holloway. Sie hat an der Cambridge University studiert. Die Queen’s Medal for Music wird erst seit 2005 verliehen und soll dem britischen Musikleben Impulse geben.

Eines der bekanntesten Werke von Judith Weir ist die Oper „Der blonde Eckbert“.