Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Sofia Gubaidulinas „Lied ohne Worte“ auf NDR Kultur und Werke von Xiaoyong Chen und Jan Müller-Wieland bei den Hamburger Klangwerktagen 2007

Am 19. November beginnt in Hamburg das einwöchige Festival „Hamburger Klangwerktage 2007“, das Festival für junge zeitgenössische Musik, das sich in diesem Jahr das Motto „LIED. Unlimited“ gewählt hat. Zur Aufführung gelangen Vokalmusikwerke von Jan Müller-Wieland („Sozusagen grundlos vergnügt“ nach Mascha Kaléko für Sopran und Klavier am 22.11.), Xiaoyong Chen („Yang Shen“ nach altchinesischen Texten aus dem Buch ‚Shijing’ für Sopran, drei chinesische Instrumente, Flöte, Klarinette, Bratsche, Cello und Schlagzeug am 23.11.) und Sofia Gubaidulina („Ein Engel…“ nach dem gleichnamigen Gedicht von Else Lasker-Schüler für Alt und Kontrabass, „Aus den Visionen der Hildegard von Bingen“ nach einem Text von Hildegard von Bingen für Altsolo und „Galgenlieder“ nach Gedichten von Christian Morgenstern für Gesang, Schlagzeug und Kontrabass am 23.11.).

In der Sendung „neue musik“ auf NDR Kultur am 21. November (ab 21’25 Uhr) spricht der künstlerische Leiter der Hamburger Klangwerktage, Thomas Schmölz, über das diesjährige Programm und insbesondere diese Komponisten. Zur Ausstrahlung kommt das Instrumentalmusikwerk „Lied ohne Worte“ von Sofia Gubaidulina in einer Aufnahme mit Reinhold Friedrich und Thomas Duis.