Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Linard Bardill/Fortunat Frölich: Deutsche Erstaufführung von "Doppelhas und Beltrametti"

Am Sonntag, den 4. November kommt es in der Hamburger Laeiszhalle zur deutschen Erstaufführung von "Doppelhas und Beltrametti", einem Gemeinschaftswerk des schweizerischen Kinderliedermachers Linard Bardill, von dem die Texte stammen und der als Sänger, Erzähler und Gitarrist auftreten wird, und des Komponisten Fortunat Frölich, der die beiden Konzerte mit den Hamburger Symphonikern um 14:30 und 17:00 Uhr dirigieren wird.

Es ist langweilig im Blauen Wunderland, denn Brummbär Beltrametti hält seine Winterruhe und Zwerg Gimmli schreibt an der Blauen Wunderland-Chronik, es ist zum Sterben langweilig. Hieraus entwickelt sich eine abenteuerliche Reise in die Welt bilderreicher Musik, die Geschichte wird mit Liedern und Orcherstermusik gleichermaßen erzählt. Der Komponist Fortunat Frölich, der auch schon Bardills "Auf ins blaue Wunderland" für klassisches Kammerorchester arrangiert hat, holt vom Hollywood-Soundtrack bis zur experimentellen Neuen Musik alles aus dem Orchester heraus, was das Publikum begeistern wird.

Dieses Projekt ist eine Zusammenarbeit des Festivals "KinderKinder" mit den Hamburger Symphonikern.