Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Siemens-Musikpreis für Anne-Sophie Mutter

Die Geigerin Anne-Sophie Mutter erhält den mit 200'000 Euro dotierten Siemens Musikpreis des Jahres 2008. Die Jury würdigt damit nicht zuletzt ihr außergewöhnliches Engagement für die zeitgenössische Musik.

Im Sommer 2007 brachte die Geigerin das Violinkonzert „In tempus praesens“ von Sofia Gubaidulina im Rahmen des Lucerne Festivals zur Uraufführung. Am 16. Februar 2008 stellt sie das Werk in Paris als französische Erstaufführung vor und wird dabei vom Orchestre de Radio France unter Leitung von Kurt Masur begleitet. Das Konzert wird von Radio France mitgeschnitten.

Der Ernst von Siemens Musikpreis wird seit 1973 verliehen. Bisherige Preisträger waren unter anderen Benjamin Britten, Herbert von Karajan, Karlheinz Stockhausen, Peter Schreier, Nikolaus Harnoncourt sowie letztes Jahr der zeitgenössische englische Komponist Brian Ferneyhough.

Die Bayerische Akademie der Künste wird Mutter die Auszeichnung am 24. April 2008 in den Münchner Kammerspielen überreichen.