Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Arvo Pärt erhält das österreichische Ehrenkreuz

Der aus Estland stammende Komponist Arvo Pärt (geb. 1935 in Paide) wird mit dem Ehrenkreuz von Österreich ausgezeichnet. Nach seiner Flucht aus der Sowjetunion lebte Pärt für einige Zeit in Österreich und erwarb die österreichische Staatsbürgerschaft.

Wie das Internetportal „codexflores“ mitteilt, erklärte Pärt bei der Übergabe des österreichischen Ehrenkreuzes, dass er als Staatenloser ganz unversehens Bürger des Alpenstaates geworden sei.

Bei den Sikorski Musikverlagen sind neben Pärts 1. und 2. Sinfonie vor allem die Werke Collage über B-A-C-H für Streicher, Oboe, Cembalo und Klavier sowie das Concerto piccolo über B-A-C-H für Trompete, Streichorchester, Cembalo und Klavier erschienen.