Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Soundtrack von „Fleisch ist mein Gemüse“ mit „Dans op de Deel“

Seit seiner Premiere im April 2008 ist der Film „Fleisch ist mein Gemüse“ von Heinz Strunk ein Kassenschlager, der schon nach den ersten Wochen Kultcharakter hatte. Der Soundtrack zum Film, auf dem sich auch der Titel „Dans op de Deel“ befindet (eingespielt durch die „Filmband Tiffanys“), ist bei Warner Music auf CD erschienen und ab sofort im Handel erhältlich.

Der Hit „Dans op de Deel“ ist die plattdeutsche Aufforderung zum Tanz, ein Titel, der inzwischen schon als Volksgut vereinnahmt wurde. Sven Jenssen und Lorenz (Lonzo) Westphal, als Teufelsgeiger von Eppendorf in der Hamburger Szene bekannt geworden, hatten 1979 die Idee zu einem richtigen Mitsing- und Schunkellied. Keiner wollte zunächst den Titel haben, jedenfalls keine Plattenfirma. Also baute Sven ihn bei seinen Live-Auftritten ein, der Passat-Chor, der gerade mal wieder eine LP machen sollte und auf der Suche nach neuem Repertoire war, wurde auf den Titel aufmerksam und plötzlich hieß die ganze LP „Dans op de Deel“, eingesungen vom Passat-Chor mit Sven Jenssen.

Das Erstaunliche geschah: Dieses Lied übersprang die regionalen Grenzen, setzte sich auch südlich der Elbe durch und wurde über zig Landessprachen in unterschiedlichen Versionen gesungen und gespielt. So war „Das op de Deel“ beispielsweise als Reggae mit der Gruppe Chi Kale in Ghana die Nummer Eins der Charts. Wen wundert es da, dass der Hit von einst nun auch die Kinoleinwand erobert hat. („Fleisch ist mein Gemüse“, Original Soundtrack zum Film Bestellnummer: 5051442-7592-2-8.