Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Eine „Blockflötenwerkstatt“, die Kindern Freude macht: Beate Theißens Edition SIK 1099

Zu Beate Theißens hochbeliebter Edition „Rolf Blockflötenwerkstatt“ (Edition 1099) sind begeisterte Reaktionen von Kunden und Rezensenten erschienen. Hier eine Auswahl:

„Beate Theißen, Sonderpädagogin im Unterrichtsfach Musik, hat ihre Erfahrungen in der Praxis und aus ihrem ersten Blockflötenbuch (Verlag E. Dierks, Heinsberg) in einer "Blockflötenwerkstatt" versammelt. Vielfältige Zugänge zum Lernen, spielerische Elemente, visuelle Klarheiten, lernpsychologisches Know-how, Differenzierungen usw. zeichnen ein Buch aus, das konsequent vom Kind her denkt und als Ziel die Freude am Blockflötenspiel vor Augen hat. Daher spielt z.B. die Musiktheorie eine eher hintergründige Rolle zugunsten von Möglichkeiten, junge Menschen in punkto Musik bei der Stange zu halten.“

„Die Basis der Blockflötenschule bilden zehn eingängige Lieder aus der Feder von Rolf Zuckowski, der auch im Buch sich immer wieder einmal lernmotivierend in Form eines Briefes zu Wort meldet. Seine Lieder sind von Beate Theißen ansprechend elementarisiert und können in einer vielfältigen Flötengruppe problemfrei ausprobiert und gespielt werden. Denn es gibt sechs verschiedene Stationen von sehr leicht bis sehr schwer, die ein harmonisches Zusammenspiel trotz unterschiedlicher Begabung ermöglichen. Ein besonderes Bonbon ist, dass in die Notenschrift die entsprechenden Buchstaben eingefügt sind.

„Neben dem normalen Spielen der Lieder bietet das Buch etliche Möglichkeiten einer spielerischen bzw. künstlerischen oder gestalterischen Annäherung durch Spiel- und Spaßaufträge, Daueraufträge, Expertenaufträge, Ausmalmöglichkeiten, Ausschneidebögen, Basteln einer Papierblockflöte, Kreieren eines Notenwürfels u.v.m. Was bereits erledigt ist, kann auf S. 84 in einer ansprechenden Tabelle dokumentiert werden. Eine Hülle bietet die Möglichkeit der Aufbewahrung der Bögen und die Playback-CD bietet jeden Liedtitel zum einen in einer bewusst verlangsamten und zum anderen in einer schnelleren Geschwindigkeit.“

„Die ansprechenden Illustrationen von Julia Ginsbach sind mehr als nur ‚Beiwerk’. Sie hauchen den Figuren Leben ein und sind durch ihre Fröhlichkeit lernmotivierend.“

„Dieses preisgünstige Buch bietet all das, was von einer modernen Annäherung an Musik für Kinder erwartet werden kann.

Auch ein Musikunterricht an Schulen und Musikschulen wird von diesem Standards setzenden Werk profitieren können. Jetzt gilt es nur noch, als Lehrkraft selbst motivierend und individualisierend zu wirken.“

„Ein sehr empfehlenswertes Buch, das Kindern Freude machen wird. So werden selbst herausfordernde Lieder ‚kinderleicht’.“

„Sehr zu empfehlen!“