Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Frech-böse Salonmusiken und absurd-makabres Szenario: Schostakowitschs „Das neue Babylon“ auf DVD

Beim Label Absolute Medien/Arte/ZDF ist der legendäre Stummfilm „Das neue Babylon“ von Grigori Kosinzew und Leonid Trauberg aus dem Jahr 1929 auf DVD herausgekommen (Bestellnr.: 862). Dmitri Schostakowitsch schrieb die Filmmusik hierzu, die das SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern unter Leitung von Frank Strobel zu diesem Zweck neu eingespielt hat.

Marco Frei schreibt in der Fachzeitschrift DAS ORCHESTER 6.08 dazu:

„Die Musik wiederum vermengt nicht nur Tragik und Komik, sondern – noch viel schlimmern – zudem die Marseillaise mit dem berühmten Höllengalopp aus Offenbachs ‚Orpheus in der Unterwelt’. (...) Sensibel hat das SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern diesen hintergründigen Humor aus der Partitur – sie folgt der neuen Schostakowitsch-Ausgabe – gekitzelt. Mit frech-bösen Salonmusiken wird ein absurd-makabres Offenbach’sches Untergangsszenario gezeichnet. Angesichts der staunenswerten Leistung des Orchesters stellt sich die Frage, ob auch mit der fusionierten Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern solch wichtige Filmmusikprojekte möglich sind. Denn auch in diesem Genre werden einschlägige Erfahrungen benötigt.“