Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Derrick ist tot – Horst Tappert starb mit 85 Jahren in München

Dieser Fernseh-Kommissar hat alle Vorgänger in den Schatten gestellt. Als 1974 die erste Folge der Krimiserie Derrick unter der Regie von Dietrich Haugk über die deutschen Fernsehbildschirme ging, ahnte noch keiner, dass daraus ein Kult werden würde. Horst Tappert alias Derrick formte eine Figur, die so berühmte Regisseure wie Alfred Weidenmann oder Helmut Käutner bei nachfolgenden Produktionen in ihren Grundfesten nie wirklich veränderten, sondern allenfalls zart variierten. Die passende Titelmusik zur Serie stammt von Les Humphries. Bis zur Folge 281 wurde sie nicht ausgetauscht.

Der Arrangeur Hans-Joachim Rogoll, der auch schon Schostakowitschs absoluten Mega-Hit Second Waltz aus der 2. Jazz-Suite für variable Besetzungen arrangiert hat, schuf eine Orchesterfassung aus diesem Klassiker des großen Songwriters und Leiters der Les Humphries Singers, der im Winter 2007 verstorben war. Von E-Gitarren über Congas, Celesta und einem reichen Schlagzeugapparat zu einer normalen Orchesterbesetzung ist alles vertreten, was diese Musik auf der Konzertbühne ebenso plastisch werden lässt wie auf dem Bildschirm.

Rund um Derrick hat sich eine Fangemeinde formiert, die jedes Detail der Kultserie dokumentiert und auf einer eigenen Website unter www.derrick-fanclub.de neben dieser Musik alle verwendeten Binnen-Musiktitel, die in der Serie eingesetzten Fahrzeuge, Schauspieler, Schauplätze und Macher in umfangreichen Artikeln vorstellt.

Für Horst Tappert war der Auftrag, Derrick zu spielen, Anfang der 70er Jahre der wichtigste Schritt, den er als Schauspieler je unternommen hat. „Ich musste nicht mehr so oft meine Koffer packen“, verriet der Vater dreier Kinder einmal im Interview. Denn bis dahin war Tappert an deutschen Bühnen unterwegs und spielte in drei Dutzend TV-Filmen, vor allem in Krimis der Jerry-Cotton- und Edgar-Wallace-Serien.

Am Samstag, dem 13. Dezember, starb Horst Tappert in einer Münchner Klinik im Alter von 85 Jahre.

HUMPHRIES, LES (*1940)

Derrick (Rogoll)

2,2,2,2,- 4,3,3 – Sopr. – Metallophon, Celesta, Klar,

E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Tamb., Congas,

Glsp, Streicher