Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Carte-blanche-Festival für Sofia Gubaidulina in Madrid

Das Spanische Nationalorchester Madrid veranstaltet alljährlich im Januar ein Komponistenfestival, bei dem die jeweils eingeladenen Komponisten das Programm weitgehend selbst gestalten dürfen. Dieses sogenannte Carte-blanche-Festival findet seit 2004 statt und war bisher den Komponisten Hans-Werner Henze, George Benjamin, Henri Dutilleux und Elliott Carter gewidmet. Im Mittelpunkt des nächsten Festivals, das vom 9. bis 18. Januar 2009 angesetzt ist, steht das Schaffen von Sofia Gubaidulina.

Neben zwei Orchesterprogrammen, wovon eines insgesamt drei Mal gespielt wird, und zwei Kammermusikprogrammen wird es eine Podiumsdiskussion mit der Komponistin sowie eine Ausstellung mit sowjetischer Konzeptkunst geben. Eine umfangreiche Festivalschrift mit Beiträgen u.a. von Dorothea Redepenning, Laurel Fay und Valeria Zenowa wird Person und Schaffen Gubaidulinas ausführlich würdigen. Auf Wunsch der Komponistin wird Anne-Sophie Mutter eigens nach Madrid kommen, um dort die spanische Erstaufführung ihres Violinkonzertes „In tempus praesens“ zu präsentieren. Darüber hinaus werden auf Anregung von Sofia Gubaidulina der Dirigent Reinbert de Leeuw, der Cellist Ivan Monighetti mit seinem Ensemble sowie die Bajanistin Elsbeth Moser beim Carte-blanche-Festival in Madrid auftreten.

Konzertprogramme des Festivals:

9./10./11. Januar 2009

Sinfonie Nr. 1 von Ludwig van Beethoven

„...The Deceitful Face of Hope and of Despair“. Konzert für Flöte und Orchester

Märchenpoem für Orchester

„Stunde der Seele” für Schlagzeug, Mezzosopran und Orchester

(Sharon Bezaly - Flöte, Nathalie Stutzmann - Mezzosopran, Musikal. Ltg.: Mikhail Agrest)

14. Januar 2009

Trio für Violine, Viola und Violoncello

„In croce“ für Violoncello und Bajan

„Fata Morgana: Die tanzende Sonne” für 8 Violoncelli

„Der Seiltänzer” für Violine und Klavier

„De profundis“ für Bajan solo

„Ravvedimento“ für Violoncello und Gitarrenquartett

(Elsbeth Moser - Bajan, Ivan Monighetti - Violoncello, Celli Monighetti, Basilea Gitarren Ensemble, Mitglieder des Spanischen Nationalorchesters)

15. Januar 2009

„Silenzio“: Fünf Stücke für Bajan, Violine und Violoncello

„In Erwartung“ für Saxophonquartett und 6 Schlagzeuger

„Am Rande des Abgrunds“ für 7 Violoncelli und 2 Aquaphone

„Verwandlung“ für Posaune, Saxophonquartett, Violoncello, Kontrabass und Tam-tam

(Sofia Gubaidulina - Aquaphon, Elsbeth Moser - Bajan, Ivan Monighetti - Violoncello, Celli Monighetti, Miguel Tantos - Posaune, Mitglieder des Spanischen Nationalorchesters)

18. Januar 2009

„Der Reiter auf dem weißen Pferd“ für großes Orchester und Orgel

„Das Festmahl während der Pest“ für großes Orchester

„In tempus praesens“. Konzert für Violine und Orchester

(Anne-Sophie Mutter - Violine, Musikal. Ltg.: Reinbert de Leeuw)