Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„Die kleine Meerjungfrau“ landet auf den japanischen Inseln

Am 10. und 11. Juni sowie am 3. Juli 2009 steht das Ballett „Die kleine Meerjungfrau“ von John Neumeier mit der Musik von Lera Auerbach wieder auf dem Programm der Hamburgischen Staatsoper. Derzeit ist die John Neumeier Compagnie mit diesem Werk auf Tournee in Japan. Die Zeitung „Hamburger Abendblatt“ kommentiert in ihrer Ausgabe vom 9. Februar:

„(…) Gestern startete das Hamburg Ballett zur sechsten Japan-Tournee seit 1986. Das Programm beginnt am 12. Februar in Tokio mit Neumeiers Choreografie ‚Die kleine Meerjungfrau’ (…)

Für die Erste Solistin und ihren Mann Alexandre Riabko ist Japan zur zweiten Heimat geworden. ‚Wir waren mehrmals zu Ballettgala-Abenden eingeladen, lieben das Land, die Leute und das Essen.’ (…) Zwei Jahre lang hat Tourmanagerin Katharina Benthaak die Reise für 113 Leute organisiert und vorbereitet. ‚Im Dezember sind die Dekorationen in Containern verschifft worden’, berichtet sie. ‚Der Transport dauert einen Monat, aber alles ist schon dort.’ Von Tokio geht es mit dem Shinkansen, dem japanischen Hochgeschwindigkeitszug, zu den weiteren Stationen Yokohama, Nagoya, Osaka, Hiroshima und Fukuoka, wo im Wechsel mit der ‚Meerjungfrau’ ‚Die Kameliendame’ gezeigt wird.

Silvia Azzoni und Carsten Jung werden im Hamburger Abendblatt von ihren Reiseeindrücken berichten.“