Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Deutschlandfunk-Sendung über Ulrich Leyendeckers Streichquartette

Der Deutschlandfunk (DLF) sendet am 12. August 2017 (ab 22:05 Uhr) im Rahmen seiner Sendereihe „Atelier neuer Musik“ ein Werkstattportrait („Weg mit den Krücken!“) über die im Dezember 2016 beim Label ‚musicaphon‘ erschienene CD mit Ulrich Leyendeckers Streichquartetten (Nr. 1-3) und seinem Quintett für Bassklarinette und Streichquartett. Moderator der Sendung ist Georg Beck.

Programmhinweis des DFL:
„Ulrich Leyendecker gehört zu den Komponisten, die auch heute noch traditionelle Gattungen bedienen. Der in Wuppertal geborene Musiker, heute in Rheinland-Pfalz zu Hause, schreibt Symphonien und eben: Streichquartette. Sein erstes entsteht 1978, das zweite und dritte Ende der 80er-Jahre. Und noch einmal zehn Jahre später, zum Milleniumswechsel, komponiert Leyendecker sein ‚Streichquartett Nr. 4‘ mit Beteiligung der Bassklarinette. Für die Aufnahme im Deutschlandfunk Kammermusiksaal hat sich das Kölner Minguet Quartett mit dem Klarinettisten Volker Hemken zusammengetan.“

CD-Infos:

Ulrich Leyendecker:
Streichquartette Nr. 1-3, Bassklarinettenquintett
Volker Hemken (Bassklarinette)
Minguet Quartett
musicaphon M 55724

 

» Zeige alle News