Uraufführung: Johannes X. Schachtners Streichquartett Nr. 2 bei der „AMMERSEErenade“

Schachtner_quasi_una_serenata_UA

Bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals „AMMERSEErenade“ (27.08. bis 02.09.2017) kommt es am 28. August 2017 zur Uraufführung des Streichquartett Nr. 2 „quasi una serenata“ von Johannes X. Schachtner in Dießen. Im Konzertsaal des Augustinum Ammersee wird Schachtners 2015 vollendetes Kammermusikwerk vom Auriga Streichquartett gespielt.

Der Komponist zu seinem 2. Streichquartett:
„Der Titel meines zweiten Streichquartetts verweist auf die besonders in der Klassik und in den Streicherwerken der Romantik übliche Gattung der Serenade. Meist handelt es sich dabei um eine lockere Zusammenstellung von Einzelsätzen, die auch tänzerischen Charakter haben. Gleichzeitig wird die Serenade aber auch gern als ‚kleine‘, als ‚heitere‘ kleine Schwester zur Sinfonie gesehen, manchmal — wie im Fall von Johannes Brahms’ Serenaden — als Vorstudie. Die vier eher kürzeren Sätze meines Streichquartetts möchte ich auch als Charakterstudien bezeichnen. Jedem Satz liegt eine ganz eigene Art der Bewegung zu Grunde, die den Charakter des Satzes bestimmt. Dabei reicht das Ausdrucksspektrum von dem tänzelnden ersten Satz (‚schwebend‘) über den zupackenden zweiten Satz (‚starr‘) und dem — durch die Skordatur der zweiten Violine — fast morbiden Gesangssatz (‚zögernd‘) bis hin zum sphärischen letzten Satz (‚träumend‘), der scheinbar versöhnlich mit einer von den hohen Streichern begleiteten ‚Cello-Serenade‘ das Werk beschließt.“

Bei Schachtners Streichquartett Nr. 2 handelt es sich um ein Auftragswerk des 2014 gegründeten Festivals „AMMERSEErenade“.

Die Veranstalter der „AMMERSEErenade“ kündigen das Festival wie folgt an:
Als „Hausfestival“ der Münchener Metropolregion lädt in diesem Sommer das Klassik- und Artfestival AMMERSEErenade an den idyllischen Ammersee ein. Von der Klosterkirche bis zum Bootshaus, von der umgebauten Scheune bis zur jahrhundertealten Parkanlage – alle „Spielplätze“ bieten Firstclass-Kunst in Kammermusik. Mit hohem Anspruch an das Dargebotene präsentiert sich ein einzigartiger Landstrich im Süden Deutschlands, der auf eine Jahrhunderte alte, vielseitige Kulturtradition zurück blickt.

28. August 2017
Dießen
Konzertsaal des Augustinum Ammersee, 20 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
Streichquartett Nr. 2 „quasi una serenata“
Auriga Streichquartett

Fotorechte: AMMERSEErenade

 

» Zeige alle News