Trio Nr. 4 von Lera Auerbach erlebt Uraufführung in Sion/Sitten

Auerbach_Trio_Nr_4_UA

Das Trio Nr. 4 für Violine, Violoncello und Klavier von Lera Auerbach ist ein Auftragswerk des Internationalen Violinwettbewerbs Tibor Varga im schweizerischen Sion/Sitten (Concours International de Violon Tibor Varga), wo Lera Auerbach 2017 als Jurorin für den Bereich Kammermusik fungieren wird. Der Wettbewerb findet vom 22. bis 29. August 2017 statt.

Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs kommt es am 27. August 2017 zur Uraufführung ihres 4. Klaviertrios durch Teilnehmer des Semifinales (3. Runde).

Tibor Varga (1921-2003) war ein aus Ungarn stammender Violinist, Violinpädagoge und Dirigent. Den ersten Wettbewerb gründete und veranstaltete Varga im Jahr 1967.

27. August 2017
Sion (Sitten)
Église des Jésuites, 15-20 Uhr
Uraufführung: Lera Auerbach,
Trio Nr. 4 für Violine, Violoncello und Klavier
Teilnehmer des Semifinales des Violinwettbewerbs Tibor Varga

 

» Zeige alle News