Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„Romeo und Julia“ – Filmkonzert mit der NDR Radiophilharmonie unter Frank Strobel in Hannover

NDR_Radiophil_Hannover_Rome&Julia_Filmkonzert

„Die Musik Prokofjews funktioniert auf der Leinwand hervorragend“, begeistert sich Dirigent Frank Strobel: Mit der NDR Radiophilharmonie präsentiert er den russischen Ballettfilm „Romeo und Julia“ als Filmkonzert am 1. und 2. Juni 2017 im Großen Sendesaal des NDR in Hannover.

Sergej Prokofjews Ballettmusik, eine Auftragsarbeit für das Moskauer Bolschoi-Theater, stieß dort zunächst auf wenig Gegenliebe. Die Primaballerina Galina Ulanowa etwa weigerte sich glatt, zu diesem Stück zu tanzen. Als sie es einige Jahre später doch tat, war das Publikum begeistert - der weltweite Siegeszug von „Romeo und Julia“ begann. 1954 erstellte der sowjetische Regisseur Lew Arnschtam, von Haus aus selbst Komponist, eine Filmversion des Balletts mit der originalen Bolschoi-Besetzung um Ulanowa und ihren Partner Juri Schdanow. Der opulent ausgestattete Film erhielt diverse Auszeichnungen, u.a. in Cannes.

Das zweite Konzert am 2. Juni 2017 wird live auf NDR Kultur übertragen.

1./2. Juni 2017
Hannover
Großer Sendesaal des NDR, jeweils 20 Uhr
(Konzerteinführung: jeweils 19 Uhr, mit Frank Strobel)
Filmkonzert: „Romeo und Julia“
Ballettfilm von Lew Arnschtam (1954) mit der live gespielten Originalmusik von Sergej Prokofjew
NDR Radiophilharmonie
Frank Strobel (Dirigent)

 

» Zeige alle News