Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Vier weitere europäische Erstaufführungen von Nikodijevics „tiefenrausch“

Nikodijevic_tiefenrausch_ECHO_02_2017

Das Armida Quartett tourt weiter mit Marko Nikodijevics Streichquartett „tiefenrausch“ durch europäische Konzerthallen, so macht das Quartet im Februar 2017 gleich in vier europäischen Ländern halt.

Nachdem das Werk am 4. Februar in der Elbphilharmonie in Hamburg erklungen ist, kommt es dann am 7. Februar zur schweizerischen Erstaufführung in Basel (Oekolampad-Kirche), gefolgt von der Erstaufführung in Luxemburg (Luxembourg, Philharmonie) am 8. Februar 2017. Das Berliner Quartett um die Geiger Martin Funda und Johanna Staemmler, die Bratscherin Teresa Schwamm sowie den Cellisten Peter Philipp Staemmler bringt das „Quartetto d'archi n° 1“ eine Woche später auf die iberische Halbinsel nach Spanien (Madrid, Fundación Juan March) am 15. Februar und präsentiert anschließend die portugiesische Erstaufführung am 19. Februar 2017 in Lissabon (Auditorio de la Fundacao Gulbenkian).

Der Kompositionsauftrag für „tiefenrausch“ stammt von der „European Concert Hall Organisation“ (ECHO) für die Reihe „Rising Stars“. Im Barbican Centre in London gelangte das Werk, ebenfalls durch das Armida Quartett, am 19. Oktober 2016 zur Uraufführung.

4. Februar 2017
Elbphilharmonie, Kleiner Saal, 20 Uhr
Marko Nikodijevic: „tiefenrausch“ für Streichquartett
Armida Quartett

7. Februar 2017
Basel
Oekolampad-Kirche, 19:30 Uhr
Schweizerische Erstaufführung: Marko Nikodijevic,
„tiefenrausch“ für Streichquartett
Armida Quartett

8. Februar 2017
Luxembourg
Philharmonie, Salle de Musique de Chambre, 20 Uhr
Luxemburgische Erstaufführung: Marko Nikodijevic,
„tiefenrausch“ für Streichquartett
Armida Quartett

15. Februar 2017
Madrid
Fundación Juan March, 19:30 Uhr
Spanische Erstaufführung: Marko Nikodijevic,
„tiefenrausch“ für Streichquartett
Armida Quartett

19. Februar 2017
Lissabon
Auditorio de la Fundacao Gulbenkian, 11 Uhr
Portugiesische Erstaufführung: Marko Nikodijevic,
„tiefenrausch“ für Streichquartett
Armida Quartett

 

» Zeige alle News