Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neue BIS-CD mit Werken Gubaidulinas ist CD der Woche

Die neue Gubaidulina-CD des schwedischen Labels BIS sei eine ganz außerordentliche Einspielung, die dem Rang der Komponistin mehr als würdig sei, schrieb der Rezensent Heinz Braun im November 2016 im Magazin „Klassik heute“. In der Vorweihnachtswoche nun wird die Neuerscheinung von „Klassik heute“ zur CD der Woche ernannt. Zum 85. Geburtstag von Sofia Gubaidulina (24.10.2016) hatte das Label die Einspielungen der Werke „Jauchzt vor Gott“ für Chor und Orgel, „Sonnengesang“ für Chor, Violoncello und Schlagzeug durch den NDR Chor unter Leitung von Philipp Ahmann und das Werk „Hell und dunkel“ für Orgel solo mit dem Organisten Christian Schmitt veröffentlicht.
Ähnlich wie in dem ebenfalls auf dieser CD enthaltenen Werk „Hell und dunkel“ ist das Kontrastprinzip ein prägendes Element von „Jauchzt vor Gott“. Die Kontraste verteilen sich aber gleich auf mehrere Parameter. Und über den „Sonnengesang“ sagte der große russische Cellist Mstislaw Rostropowitsch einmal, manche Stellen rührten ihn zu Tränen.
„Man greift nicht zu hoch“ schwärmt der Rezensent von „Klassik heute“ weiter, „die vorliegenden Aufnahmen als Referenz zu betrachten. Die CD setzt musikalisch, aufnahmetechnisch und auch in interpretatorischer Hinsicht Maßstäbe.“

Sofia Gubaidulina:
Jauchzt vor Gott / Hell und dunkel / Sonnengesang
NDR Chor, Ltg.: Philipp Ahmann, Christian Schmitt (Orgel)
BIS-CD 2276

» Zeige alle News